Elfhundertzwölf

Sind Sie bereits volljährig?

Elfhundertzwölf setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenrechtlichen Grundsätze akzeptiert.
Leider sind Sie noch nicht volljährig.
Ja
Nein

BLANC DE NOIRS TROCKEN

Zwiebelkuchen
mit herzhafter Zwiebel-Speck-Mischung

  • 1/2 Würfel (21 g) Hefe
  • 350 g Mehl
  • Salz
  • 25 g Butter
  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 125 g Speckwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Schlagsahne
  • 300 g Schmand
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Fett für die Fettpfanne
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und in einer Schüssel mit Mehl, Ei, flüssiger Butter, einer Prise Salz und lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck klein würfeln und in einer heißen Pfanne in etwas Öl anbraten. Zwiebeln zugeben und langsam weich dünsten. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Teig auswellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei einen Rand hochdrücken. Zwiebeln und Speck darauf verteilen. Für den Guss Eier mit Sahne, Saurer Sahne, Salz, Pfeffer und Kümmel verquirlen und darüber verteilen. Alles sollten knapp bedeckt sein. Im Ofen goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. In Stücke geschnitten am besten lauwarm servieren.

BLANC DE NOIRS TROCKEN

Zwiebelkuchen
mit herzhafter Zwiebel-Speck-Mischung

  • 1/2 Würfel (21 g) Hefe
  • 350 g Mehl
  • Salz
  • 25 g Butter
  • 1,5 kg Zwiebeln
  • 3 EL Öl
  • 125 g Speckwürfel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Schlagsahne
  • 300 g Schmand
  • 6 Eier (Größe M)
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Fett für die Fettpfanne
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Hefe in lauwarmem Wasser auflösen und in einer Schüssel mit Mehl, Ei, flüssiger Butter, einer Prise Salz und lauwarmem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Speck klein würfeln und in einer heißen Pfanne in etwas Öl anbraten. Zwiebeln zugeben und langsam weich dünsten. Von der Hitze nehmen und abkühlen lassen. Teig auswellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dabei einen Rand hochdrücken. Zwiebeln und Speck darauf verteilen. Für den Guss Eier mit Sahne, Saurer Sahne, Salz, Pfeffer und Kümmel verquirlen und darüber verteilen. Alles sollten knapp bedeckt sein. Im Ofen goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen. In Stücke geschnitten am besten lauwarm servieren.