Elfhundertzwölf

Sind Sie bereits volljährig?

Elfhundertzwölf setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenrechtlichen Grundsätze akzeptiert.
Leider sind Sie noch nicht volljährig.
Ja
Nein

BLANC DE NOIRS TROCKEN

Badische Tapas
Moderne Interpretation mit Mini-Flammkuchen, Mini-Quiche, Wurstsalat und frischem Zitronendip

  • Flammküchlein mit Schwarzwälder Schinken:
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Pfeffer
  • 80 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Mehl, Öl, Eigelb, eine Prise Salz und Wasser zu einem festen, glatten Teig verkneten. Abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Crème fraîche mit gemahlenem Kümmel und Pfeffer verrühren. Teig in kleine Portionen teilen und zu dünnen, kleinen Fladen auswellen. Mit der Creme bestreichen und dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Speck in feine Streifen schneiden und auf der Creme verteilen. Am besten auf dem heißen Brotbackstein knusprig backen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

 

  • Badischer Wurstsalat:
  • 350 g Fleischwurst
  • 2 rote Zwiebeln
  • 5 Gewürzgurken (Glas)
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Öl

Fleischwurst erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Gewürzgurken ebenfalls in feine Streifen schneiden. Für das Dressing Dijonsenf mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer verrühren. Unter Rühren Sonnenblumenöl einfließen lassen. Die vorbereiteten Zutaten untermischen und abschmecken. Evtl. mit halbierten Kirschtomaten garnieren.

 

  • Mini-Quiches mit Sommerkräutern und Bergkäse:
  • 50 g Butter
  • 4 Eier (Größe M)
  • 120 g Mehl
  • Salz
  • je 5 Stiele Thymian, Majoran und Petersilie
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 g Schlagsahne
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 100 g Bergkäse
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fett für die Förmchen
  • Frischhaltefolie

Mehl mit kalter Butter in Stücken, Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend kleine Teigportionen abnehmen, 2-3 mm dünn auswellen und gebutterte Mini-Quicheförmchen damit auslegen. Überstehende Ränder glatt abschneiden. Sahne mit Crème fraîche, Eiern und frisch gehackten Kräuter verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Förmchen füllen. Mit geriebenem Bergkäse bestreuen und im Ofen goldbraun backen.

 

  • Sommerlicher Zitronen-Dip:
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Schmand
  • 200 g Vollmilch-Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer

Eine Bio-Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und etwas Saft auspressen. Beides mit Schmand, Schnittlauchröllchen und Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Tapas und vielleicht zu frischem Brot dazu reichen.

BLANC DE NOIRS TROCKEN

Badische Tapas
Moderne Interpretation mit Mini-Flammkuchen, Mini-Quiche, Wurstsalat und frischem Zitronendip

  • Flammküchlein mit Schwarzwälder Schinken:
  • 200 g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 150 g Crème fraîche
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Pfeffer
  • 80 g geräucherter durchwachsener Speck
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie
  • Backpapier

Mehl, Öl, Eigelb, eine Prise Salz und Wasser zu einem festen, glatten Teig verkneten. Abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Crème fraîche mit gemahlenem Kümmel und Pfeffer verrühren. Teig in kleine Portionen teilen und zu dünnen, kleinen Fladen auswellen. Mit der Creme bestreichen und dabei rundherum einen schmalen Rand frei lassen. Speck in feine Streifen schneiden und auf der Creme verteilen. Am besten auf dem heißen Brotbackstein knusprig backen. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

 

  • Badischer Wurstsalat:
  • 350 g Fleischwurst
  • 2 rote Zwiebeln
  • 5 Gewürzgurken (Glas)
  • 2 TL mittelscharfer Senf
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL flüssiger Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Öl

Fleischwurst erst in dünne Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Rote Zwiebel schälen, halbieren und in sehr feine Streifen schneiden. Gewürzgurken ebenfalls in feine Streifen schneiden. Für das Dressing Dijonsenf mit Weißweinessig, Salz und Pfeffer verrühren. Unter Rühren Sonnenblumenöl einfließen lassen. Die vorbereiteten Zutaten untermischen und abschmecken. Evtl. mit halbierten Kirschtomaten garnieren.

 

  • Mini-Quiches mit Sommerkräutern und Bergkäse:
  • 50 g Butter
  • 4 Eier (Größe M)
  • 120 g Mehl
  • Salz
  • je 5 Stiele Thymian, Majoran und Petersilie
  • 100 g Crème fraîche
  • 100 g Schlagsahne
  • Pfeffer
  • geriebene Muskatnuss
  • 100 g Bergkäse
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Fett für die Förmchen
  • Frischhaltefolie

Mehl mit kalter Butter in Stücken, Ei und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Anschließend kleine Teigportionen abnehmen, 2-3 mm dünn auswellen und gebutterte Mini-Quicheförmchen damit auslegen. Überstehende Ränder glatt abschneiden. Sahne mit Crème fraîche, Eiern und frisch gehackten Kräuter verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in die Förmchen füllen. Mit geriebenem Bergkäse bestreuen und im Ofen goldbraun backen.

 

  • Sommerlicher Zitronen-Dip:
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Schmand
  • 200 g Vollmilch-Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer

Eine Bio-Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale fein abreiben und etwas Saft auspressen. Beides mit Schmand, Schnittlauchröllchen und Joghurt verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Tapas und vielleicht zu frischem Brot dazu reichen.